Over The Rainbow

Ich war überrascht und hingerissen. So leichtfüßig hatte ich diesen Song noch nie gehört. Eine Ukulele im durchgängigen Südseegroove und diese weiche Stimme bringen die Sehnsucht zum Tanzen. Keine langen getragenen Töne, keine große Besetzung –  Schlichtheit ist angesagt. Der hawaiianische Musiker Israel Kamakawiwoʻole steckt hinter dieser außergewöhnlichen Interpretation von „Over The Rainbow“. So verzichtet er auf den großen Intervallsprung, der dem Wort „somewhere“ im Original gleich zu Beginn großes Gewicht verleiht. Bei ihm wird dieses Wort ganz unprätentiös intoniert, beinahe gesprochen. 

Neben seiner Laufbahn als Musiker hat er sich für die Kultur der Ureinwohner Hawaiis eingesetzt, deren fast vergessene Sprache gepflegt und ist auch als Naturschützer in Erscheinung getreten. Als er im Alter von 38 Jahren verstarb, wurde seine Asche im Rahmen eines fröhlichen Festes ins Meer gestreut.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *